Sport und Kultur

Vom Reiskornstrand bis zur Spitze der Halbinsel von Tharros sind es mit dem Fahrrad 13 km auf manchmal schlechten Feldwegen die Küste entlang. Tharros ist die grösste erhaltene phönizisch-römische Hafenstadt Sardiniens. Ein weitläufiges Trümmergelände bedeckt die östliche Seite der Halbinsel. Noch ist nicht alles ausgegraben. Da der Wasserspiegel sich im Laufe der Zeit gehoben hat, liegen nicht wenige der Ruinen heute unter Wasser.

 

Der Rückweg ist zwar manchmal beschwerlich, die Macchia sehr dicht, aber dafür haben wir tolle Ausblicke. Sonnenverbrannt erreichen wir wieder unser WoMo.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s