Alghero

Nachdem unsere Wäsche auf der Leine hängt schwingen wir uns aufs Fahrrad und fahren nach Alghero. Es ist eigentlich die erste so richtig touristische Stadt mit vielen Souvenirläden und Restaurants mit Bildern auf der Speisekarte. Wir schlendern durch die Gassen und kommen zur Fischmarkthalle. Austern und Prosecco zum Frühstück – das hat doch was! Hier scheinen sich die Einheimischen zum Mittagessen zu treffen. Und wir finden auch was – alles ganz frisch und sehr lecker!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s