Salamanca

23. 5. 

Gestern waren wir 44 Tage unterwegs, heute sind wir zusammen 44 Jahre unterwegs… Nach einem Gläschen Bubbly fahren wir mit dem Fahrrad am Fluss entlang in die Stadt Salamanca.

Unser Weg führt uns mal wieder zum Markt. Neben den den üblichen Köstlichkeiten bekommt man hier Spanferkel, die Spezialität dieser Gegend.

Jede spanische Stadt hat ihren „Plaza Mayor“, aber der in Salamanca ist sicher einer der grössten und schönsten. Der riesige Platz brummt von Leben.

022 Plaza Mayor_new

Von einem der vielen Cafés am Rande kann man das treiben beobachten und wunderbar „Leute gucken“!

Das kann man auch wenn man auf die Fassaden guckt: Jeden der Arkadenbögen rings um den Platz ziert ein steinernes Porträt berühmter Spanier.

030 Plaza Mayor_new

Die Casa de la Conchas ist heute eine öffentliche Bibliothek. Die Fassade des Palastes aus dem 16.JH ist mit Jakobsmuscheln verziert – daher kommt auch der Name. Vielleicht wollte der Besitzer damit seine Zugehörigkeit zum Orden von Santiago demonstrieren.

 

Gegenüber die grosse Barockkirche La Clerica war Sitz der päpstlichen Universität.

058 La Clerica_new

Fast alles in Salamanca ist monumental. aber die neue Kathedrale schlägt alles. Als ich wieder draussen bin, habe ich Genickstarre.

Das Museum in der Casa Lis steht ganz im Zeichen von Jugendstil. Das Gebäude selbst ist ein Traum. Leider darf man innen nicht fotografieren.

100 Casa del Lis_new

Advertisements

8 Gedanken zu “Salamanca

  1. Alle Berichte und Bilder Großartig weiter so. nachträglich auch von uns herzlichen Glückwunsch hatten am 22.05 unseren 42 Hochzeitstag viele Grüße Doris u.Karl aus Eppele

  2. auch von uns hier herzlichen Glueckwunsch! Wir schicken Euch gerne die Haelfte unserer 45 Grad zum Aufwaermen! Liebe Gruesse

  3. Thank you for visiting my blog and liking my Flow photos from Yosemite. I like your blog and will be following. Soon I will make my big European trip, the first in 38 years. I am excited to see old friends and revisit favorite locations.

  4. Salamanca – so viele Erinnerungen! War dort als Jugendliche um fuer einen Sommer lang Spanisch an der Univ von Salamanca zu studieren. Kann mich noch an eine Bruecke ueber dem Fluss erinnern wo es nachts Sangria gab und viel Gegroelle 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s