12. September: Meran

Durch endlose Apfelplantagen fahren  wir am Nachmittag mit dem Fahrrad von Naturns nach Meran. In meiner Erinnerung hat die Stadt etwas von ihrem Charme verloren durch die vielen Bekleidungs- und Kitschgescgäfte. Aber das Wetter ist auch nicht so toll, mehr wie im April. Ständige kurze Regenschauer zwingen uns in ein Brauhaus und danach mit dem Zug zurück nach Naturns, wo unser WoMo parkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s