La Cave des Roches

Die ganze Gegend hier besteht aus Tuffstein. Kurz vor der Stadt flussaufwärts wurden seit dem 11. JH Höhlen in den Tuffstein gegraben zum Bau verschiedener Loireschlösser z.B. Chambord.

_DSC1677_new

Im 2. Weltkrieg wurde das 400km verzweigte Höhlensystem teilweise zerstört, heute sind es noch 200km auf sieben Stockwerken – teilweise in privatem Besitz.

Die Höhlen werden als Weinkeller und zur Champignonzucht verwendet.

_DSC1622_new

Vier verschiedene Pilzsorten werden hier gezüchtet, seit kurzem auch Shitake. Früher wurden hier 60 Tonnen Pilze täglich geerntet, heute sind es noch eine Tonne im Monat. Diese Zahlen klingen enorm, aber das bekommen wir erzählt.

Sehr appetitlich wirkt das ganze nicht auf mich. Ich bevorzuge Pilze aus dem Wald.

Irgendwo in dem Stollenlabyrinth hat 1998 ein Künstler eine mittelalterliche Stadt geschaffen – herausgemeiselt aus dem weichen Tuffstein. Drei Jahre war er am werkeln.

_DSC1697_new

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s