Nantes, die Hauptstadt der Bretagne

30. September

Am Morgen ist dicker Nebel, d.h. wir sehen von der grossen Brücke in St-Nazaire fast nichts. Aber es geht so schnell und fast ist die Brücke frei.

_DSC2131_new

_DSC2144_new

Der Stellplatz ist Nantes ist direkt neben dem Campingplatz, hat aber nichts damit zu tun. Das heisst kein Strom, kein Wasser, keine Ent- bzw. Versorgung. Wenn wir das gewusst hätten, wären wir ja auf den Campingplatz aber in der Anmeldung war ja niemand, man musste mit Karte bezahlen…

Nantes ist die sechstgrösste Stadt Frankreichs und die Hauptstadt der Bretagne. Sie liegt am Zusammenfluss von Loire und Erdre. Unser Radweg in die Innenstadt geht immer am Ufer entlang.

Die alten Reederhäuser auf der Ile de Feydeau  zeugen vom früheren Reichtum der Stadt.

_DSC2243_new

Quer durch Nantes geht es mit dem Rad zum Schloss der Ducs de Bretagne. Die glanzvollste Epoche war zweifellos die Regierungszeit von Herzog Franz II., der einen wahrhaft königlichen Lebensstil führte.

Der heutige Bau wurde 1466 von ihm begonnen und von seiner Tochter Anne de Bretagne weitergeführt. Diese ist in der ganzen Gegend überall präsent.

_DSC2255_new

Die Kathedrale St-Pierre-et-St-Paul

Nicht weit davon liegt die ehemalige LU- Keks-Fabrik der legendären französischen Butterkekse mit dem LU-Turm.

Noch ein paar Bilder von Nantes Innenstadt:

_DSC2272_new

_DSC2274_new

Die berühmte Brasserie La Cigale ist ein unter Denkmalschutz stehendes Restaurant in Nantes.

_DSC2275_new

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s