Angers

2. Oktober

Der Campingplatz von Angers liegt etwas ausserhalb, der Radweg führt am See entlang zur Innenstadt.

_DSC2339_new

Die riesige Festung aus Schiefer und Tuffstein beherrscht alles.

_DSC2487_new

_DSC2486_new

Auch die Kathedrale ist gewaltig.

 

Das 5-stöckige „Maison d’Adam“ fällt einem sofort in den Blick. Es ist das schönste der 46 Fachwerkhäuser, die von Kaufleuten, Notaren und anderen Nutzniessern der spätmittelalterlichen Handelsblute in der enger werdenden Stadt bewusst in die Höhe gezogen wurden.

Unter den originellen Schnitzfiguren fehlen allerdings Adam und Eva, die wegen ihrer anstössigen Nacktheit entfernt wurden.

Der 54m hohe Tour Saint-Aubin ist der Glockenturm, der zur einstigen Abtei Saint-Aubin gehörte und zugleich der Stadtbefestigung diente.

_DSC2440_new

_DSC2441_new

Galerie David d’Angers:  Die ehemalige Abteikirche der Augustinerabtei wurde 1984 mit einer Glasdachkonstruktion versehen. So ist das alte Kirchenschiff zu einem extrem lichten modernen Museumsbau geworden.

_DSC2459_new

Uber die alte Verdun Brücke geht es in die Vorstadt Doutre.

_DSC2482_new

Auch hier stehen alte Fachwerkhäuser. Seltsam, dass das französische Fachwerk so anders aussieht als das deutsche.

_DSC2471_new

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s