Oosterschelde-Sturmflutwehr – eine gigantische Konstruktion

8. Mai

Die Insel „Neeltje Jans“ ist eine künstliche Insel, die Ende 1960 entstand als Montage-Plattform für die Hauptelemente des Oosterschelde-Sturmflutwehrs. Heute befindet sich hier das Informationszentrum für die Anlage.

Nach der großen Flutkatastrophe von 1953 wurden im Rahmen der Deltawerke  umfangreiche Deichbauten und Sturmflutwehre geschaffen. Die Oosterschelde ist seitdem rundherum eingedeicht. Das Wasser der Nordsee flutet im Rahmen der Gezeiten durch das Oosterschelde-Sturmflutwehr, das als technisches Weltwunder der Moderne gilt und im Ernstfall die gesamte Oosterschelde vom Meer abriegeln kann.

Die Oosterschelde  sollte anfangs genauso wie andere Bereiche des Deltagebietes  durch einen Abschlussdeich von der Nordsee abgetrennt werden. Dadurch wäre die Oosterschelde von den Gezeiten abgeschnitten worden. Im Laufe der Zeit hätte zudem Süsswasser das Salzwasser verdrängt, was sich massiv auf die gesamte Flora und Fauna ausgewirkt hätte.

Der Plan des gigantischen Sturmflutwehrs entstand.

Insgesamt gibt es 65 Pfeiler, die bis 18 000 Tonnen schwer und bis zu 65m hoch sind. Zwischen den Pfeilern hängen riesige Platten, die bei Sturmfluten innerhalb einer Stunde geschlossen werden können. Zu normalen Zeiten erreichen Ebbe und Flut die Oosterschelde.

_DSC6845_new

Die Pfeiler wurden in einem Trockendock als Hohlkörper gebaut und dann schwimmend an ihre Position gebracht. Um ein stabiles Fundament zu gewährleisten, wurden spezielle Kunststoffmatten entwickelt, die mit Steinen gefüllt auf dem Meeresboden ausgebracht wurden. Auf diese wurden dann die Türme abgesenkt, anschließend mit Sand aufgefüllt und von außen mit Steinen beschwert.

_DSC6846_new

_DSC6838_new

Die Anlage wurde 1986 fertiggestellt. Sie wird beständig überprüft und bis heute sind keine Veränderungen festgestellt worden.

_DSC6834_new

Der 66. Pfeiler wurde als Ersatz gebaut, falls während der Montage auf dem Seebett etwas schief laufen würde. Er wurde nicht gebraucht und wird heute als Kletterwand benutzt.

_DSC6850_new

_DSC6816_new

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s