Die Quelle des Mains

7. Juni

Das Fahrrad ist repariert, es war nicht ganz einfach. Jetzt können wir noch mal wegfahren. Den Main entlang radeln von der Quelle ab, das ist der Plan.

_DSC7852_new

Es gibt einen weissen und einen roten Main, unsere Wahl fällt auf den Weissen Main. Er entspringt im Fichtelgebirge am Osthang des 1024m hohen Ochsenkopf auf einer Höhe von 887m. Hier fängt auch der Mainradweg an. Wir fahren nach Bischofsgrün, hier geht eine Seilbahn zum Ochsenkopf. Die Fahrräder kann man nur auf der Südseite mit hochnehmen, wir sind natürlich auf der Nordseite. Wir fahren trotzdem hoch – ohne Rad, in einer ziemlich dreckigen Seilbahn. Ich laufe dann zurück nach Bischofsgrün – an der Quelle vorbei. Es wäre auch nicht so einfach gewesen mit dem Rad hier zu fahren, das ist mehr was für Mountainbikes.

_DSC7835_new

Schon allein den Weg zur Quelle zu finden war nicht so einfach. Es gibt viele Wegweiser, auch die Weissmainquelle ist dabei. Nach und nach werden die Zeichen weniger und die wenigen immer verwittertert und schliesslich sind sie ganz verschwinden. Aber zum Glück gibt es kaum Abzweigungen und es kann ja nur nach unten gehen!

_DSC7832_new

_DSC7837_new

Der Main kommt als kleines Rinnsal aus der 1717 von irgendeinem Markgraf in Granit gefassten Quelle. Er liess auch das Hohenzollern – Wappen in den Granit hauen.

_DSC7840_new

_DSC7847_new

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s