Das Kleine Meer

Kleines Meer ist ein passender Spitzname für den grössten See der Mecklenburgischen Seenplatte. Der Name Müritz leitet sich vom Slawischen „morcze“ ab, was tatsächlich soviel heisst wie „kleines Meer“. Nach dem Bodensee ist es der zweitgrösste Sees Deutschlands.

_DSC8709

Am Nordufer liegt Waren, das touristische Zentrum der Region.

_DSC8717_new

_DSC8710_new

_DSC8711_new

Von hier fahren wir mit einem Ausflugsboot nach Röbel und zurück.

_DSC8744_new

Die Bootsschuppen von Röbel kann man mieten. Unterm Riet gedeckten Dach ist eine Ferienwohnung, unten findet das Boot Platz.

_DSC8752_new

Die Fahrt geht vorbei an Schloss Klink unverkennbar nach dem Vorbild der Loire Schlösser gebaut.

_DSC8734_new

Bei dem schönen Wetter herrscht reger Betrieb auf dem See.

_DSC8724_new

_DSC8736

_DSC8732_new

_DSC8747_new

_DSC8749_new

Wind genug hat es auch!

_DSC8741_new

Advertisements

3 Gedanken zu “Das Kleine Meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s