Das verlassene Dorf

Es ist fast ein Muss, wenn wir hier sind, das kleine Dörfchen Acebuchal aufzusuchen. Über eine ungepflasterte Strasse geht es in die Berge oberhalb Frigiliana.

_DSC0116_new

Das Leben war hart für die Bewohner, aber es wurde unerträglich als sie zwischen die Fronten gerieten zwischen dem Franco Regime und den Guerillas während des Spanischen Bürgerkriegs. Sie wurden verdächtigt, den repuplikanischen Rebellen zu helfen und sie zu verstecken. Tatsächlich wurden sie von beiden Seiten ausgenutzt. Im Sommer 1948 wurden die 200 Einwohner von der Guardia Civil gezwungen ihr Dorf zu räumen und ihre Habseligkeiten zurückzulassen.

_DSC0119_new

Fünfzig Jahre später kehrte der Sohn eines ehemaligen Bewohners zurück nach Acebuchal mit seiner Famlie und baute das mittlerweile zerfallene Dorf wieder auf. Heute gibt es hier Ferienwohnungen und eine gut besuchte Taverne, die leckere einheimische Gerichte anbietet.

_DSC0122_new

_DSC0123_new

Advertisements

3 Gedanken zu “Das verlassene Dorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s