Im Regen nach Sevilla

An unserem letzten Tag regnet es, der Himmel weint. Das ist in Ordnung, denn Andalusien braucht Regen. Der Sonnenaufgang ist ein paar Tage zuvor aufgenommen.

_DSC0108_new

Mit vielen Mangos und einigen Gläsern Chutney im Gepäck machen wir uns am Montag wieder auf den Weg. Leider regnet es auf dem Weg über Ronda nach Sevilla und die meiste Zeit fahren wir durch die Wolken. Das ist sehr schade, denn es ist sicher eine fantastische Landschaft.

Heute ist spanischer Nationalfeiertag und Sevilla ist entsprechend voll. Für die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind wir sowieso zu spät.

_DSC0291_new

_DSC0277_new

_DSC0281_new

_DSC0292_new

Wir erinnern uns an unser Tapas Restaurant vom letzten Besuch und werden auch dieses Mal nicht enttäuscht.

Sevilla ist einfach nicht unsere Stadt. Rainers Rad hat einen Plattfuss, wir vergessen die Tasche mit dem ipad auf dem Fahrradständer (Dank an die netten WoMo Nachbarn, die drauf aufgepasst haben) und ich werfe alle Postkarten ohne Briefmarken in den Briefkasten (sorry an alle Empfänger!)

Der Stellplatz im Industriehafen ist sehr laut, ausserdem ist der Himmel schwarz, deshalb entschliessen wir uns am Morgen auf einen weiteren Besuch zu verzichten und weiterzufahren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Im Regen nach Sevilla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s