Eine Insel in der Zeit

Schokland steht symbolisch für den Kampf der Niederländer gegen das Wasser. Das Gebiet musste viel erleiden, mal war es Meer, mal Land, mal war es Halbinsel, dann wieder Insel, mal Moor, mal Polder.

Während des letzten Eiszeit wurden Steine aus Skandinavien von den Gletschern hierher transportiert.

DSCN1943_new

Die (ehemalige) Insel Schokland  schon war  in der  Bronzezeit bewohnt wurde ab dem 9. Jahrhundert wieder besiedelt. Spuren von Warften und Deichen wurden nach der Trockenlegung des Polders entdeckt.

DSCN1968_new

DSCN1945_new

DSCN1969_newSchokland war vier Kilometer lang und zunächst einige Kilometer breit. Die Erosion durch die Zuidersee machte Schokland immer schmaler und gefährlicher zu bewohnen.  Aber das Wasser rückte immer weiter vor und um 1400 wurde Schokland zur Insel in der stürmische Zuidersee, die für die Deiche an Land  als Wellenbrecher diente. Die Bewohner liebten ihre Insel und pflegten ihre Traditionen und Bräuche.

DSCN1951_new

DSCN1952_new

Aber die Insel wurde kleiner und kleiner und die Bewohner immer weniger. 1840 gab es noch 695 Einwohner, vor allem im Dorf Emmeloord (nach dem das „neue“ Emmeloord benannt wurde). Die Gemeinde Schokland wurde am 10. Juli 1859 aufgelöst, die Bewohner wurden in andere Orte übergesiedelt.  Die 1834 erbaute Kirche blieb als einziges Gebäude dieser Zeit auf Schokland erhalten.

DSCN1972_new

Durch die Trockenlegung des Nordoostpolders 1941 wurde die Insel endgültig zu Land. Während der Besatzungszeit während des  Zweiten Weltkriegs fanden viele Untergetauchte halb-illegale Arbeit und Zuflucht, die niederländische Widerstandsbewegung hatte hier ihr Rückzugsgebiet. Die gebräuchliche Abkürzung NOP für Noordoostpolder erfährt in Bezug auf diese Zeit ihre scherzhafte Umdeutung als „Nederlands Onderduikers Paradijs“ („Niederländisches Untertaucher-Paradies“)

DSCN1947_new

1996 wurde Schokland als „besonders erhaltenswert“ zum Weltkulturerbe erklärt. Noch heute kann man die frühere Insel im pfannkuchenflachen Polder erkennen.

DSCN1959_new

DSCN1981_new

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s