Stavoren

Wir campen hinterm Deich am Ufer des Ijsselmeers. Unser erstes Ziel ist Stavoren. Der Radweg geht am Deich entlang. Dummerweise haben die Schafe den Deich für sich gepachtet…

DSCN2020_new

DSCN2023_new

Stavoren ist die älteste Stadt Frieslands und war über Jahrhunderte hinweg eine bedeutende Handelsstadt, die gute Handelsbeziehungen zu den Ländern rund um die Ostsee.

DSCN2025_new

DSCN2057_new

DSCN2058_new

Ab 1385 war Stavoren Hansestadt.  Die Legende der „Frau von Stavoren“ handelt von einer vermögenden Kaufmannswitwe, die für die Versandung des Hafens und damit den Niedergang des einst so wohlhabenden Städtchens verantwortlich gemacht wird.

DSCN2050_new

Heute ist der Hafen von Stavoren die Ausfallbasis für Segelkreuzfahrtschiffe und hunderte von Sportbooten.

DSCN2054_new

Und Heringe bekommen wir natürlich auch!

DSCN2066_new

Den Rückweg nehmen wir inlands…. die paar Baustellen nehmen wir gerne in Kauf.

DSCN2067_new

Im Städtchen Koudum entdecken wir eine Künstlerwerkstatt, die schöne und weniger schöne Arbeiten präsentiert.

DSCN2077_new

Der Apfelkuchen im dazugehörigen Café ist sehr lecker.

DSCN2093_new

Advertisements

2 Gedanken zu “Stavoren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s