Varus, Varus…

Der Regen hat jetzt auch die Küste erreicht. Das ist für uns das Zeichen nach Süden abzudrehen.

Hier noch schnell, was wir unterwegs  mitgenommen haben:
Wir fahren entlang der Lüneburger Heide in den Teutoburger Wald. Leider im Regen…
Die Externsteine stehen schon lange auf unserer Liste.   Im Zuge der Gebirgsbildung vor ca. 70 Millionen Jahren wurden die ehemals waagrecht liegenden Gesteinsschichten senkrecht gestellt.
DSCN4135_new
Durch die für Granit und auch für massiven Sandstein typische Wollsackverwitterung bekamen die Felsen ihre heutige Form.
Die Steinformation gilt als heilige Stätte der Sachsen.
In die Aussenseite ist ein grosses Relief gehauen, das die Kreuzabnahme zeigt.
DSCN4154
Die Treppe existiert schon mindestens seit dem Jahrhundert. Der Regen hält mich aber davon ab, hinaufzusteigen. Schade, denn es gibt innerhalb der Steine zugängliche Grotten. Da hätt ich schon mal gerne reingeguckt…
Wir müssen halt nochmal bei schönem Wetter herkommen.
DSCN4170_new
Bewacht wird das Ganze von einem Drachen…
DSCN4130_new
Nur ein paar Kilometer weiter befindet sich das kolossale Hermannsdenkmal, mit fast 54m das höchste Statue Deutschlands. Und wenn wir schon mal hier sind…
Das Denkmal soll an den Cheruskerfürsten Arminus erinnern, insbesondere an die Schlacht im Teutoburger Wald, in der germanische Stämme unter seiner Führung den römischen Legionen unter Varus im Jahre 9 eine entscheidende Niederlage beibrachten. „Varus, Varus, gib mir meine Legionen wieder!“ soll Kaiser Augustus gerufen haben. Warum nur ist die Jahreszahl 9 aus meinem Geschichtsunterricht hängengeblieben?
Das beste Bild entsteht vom Plakat im Info-Zentrum
Advertisements

8 Gedanken zu “Varus, Varus…

  1. Da bekomm ich ja Heimweh … 😦 Ich saß mal in einer internationalen Runde von Deutschübersetzern, außer mir gab es noch eine Deutsche. Sie fragte, ob denn Hermann der „Etrusker“ allen bekannt sei. Keiner hatte je von ihm gehört, ich auch nicht! 🙂

      1. Es ging doch gerade um die Verwechslung! Eine Deutsche wollte Ausländern die Geschichte von der Hermannschlacht erzählen und behauptete, er sei Etrusker gewesen. Sie hat es mit Cherusker verwechselt. Aber wenn man das erst noch erklären muss, ist es natürlich nicht mehr witzig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s