Eine Kathedrale der Kunst

Die letzten Kilometer in Frankreich gehen uns ganz schön an die Nerven. Kreisverkehr reiht sich an Kreisverkehr, manchmal alle 100m. Da fährt es sich doch nach der Grenze nach Spanien etwas gemütlicher – die Autobahn kostet hier nichts. Es ist auch für unsere TomTomTussi nicht einfach, im Strassengewirr von Bilbao den richtigen Weg zum Stellplatz zu finden zu finden, aber am Ende werden wir mit einem wunderschönen Blick über die Stadt belohnt.dscn6276_new

dscn6359_new

Das Rad ist hier nicht zu gebrauchen, dafür sind wir zu hoch auf dem Berg. Aber alle 15 Minuten geht ein Bus in die Stadt.

 

dscn6313_new

dscn6366_new

dscn6346_new

Auf der Plaza Nueve gibt es viele Tapa- Bars. U.nser erstes spanisches Abendessen mit verschiedenen Tapas!

dscn6303_new

dscn6295_new

dscn6348_new

Seit 1997 besitzt die Stadt ein Guggenheim Museum mit Zugriff auf die riesige Sammlung.

dscn6413_new

dscn6383_new

Unser Führer sagt „Die Befürchtung, die faszinierende Architektur des futuristischen Baus könnte seinen Inhalt in den Schatten stellen, sind berechtigt.“ So geht es uns auch… Mit den meisten Werken können wir nicht allzuviel anfangen. Der Audioführer gibt zu jedem Kunstwerk Erklärungen, doch ich frage mich, ob der Künstler das auch so gesehen hat…

„Schatten“ von Andy Warhol

dscn6394_new

„The Matter of Time“ von Richard Serras

dscn6395_new

Die „Welt am Sonntag“ nannte das Gebäude „ein kalkuliertes Chaos aus Winkeln und Wogen“

dscn6425_new

dscn6370_new

Vor dem Eingang zum Guggenheim Museum:

dscn6426_new

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s