Kaunas

Unsere Fahrt ist nicht immer problemlos.

Kaunas ist die zweitgrösste Stadt Litauens. Hier fahren noch Oberleitungsbusse.

Die Burg entstand im 13. Jahrhundert am strategisch wichtigen Zusammenfluss von Neris und Nemunas (so heisst die Memel heute) als Bollwerk gegen die Kreuzritter. Drum herum wuchs in den folgenden Jahrhunderten eine wohlhabende Handelsstadt, die als einzige Stadt Litauens der Hanse angehörte.

Auf dem grossen Rathausplatz steht der „weisse Schwan“, keinesfalls eine Kirche, sondern das Rathaus der Stadt.

Um den Platz findet man viele Kirchen. Die Tür der grossen Backsteinkathedrale „St. Peter und Paul“ steht einladend offen. Und wir sind überrascht vom Inneren.

Ganz in der Nähe befindet sich das „Haus des Donnergottes“, ein Handelshaus des Hansebundes aus dem 15. Jahrhundert. Bei Umbauarbeiten im 19. Jahrhundert fand man in einer Mauer eine Bronzestatue, die den Donnergott (Perkunas) darstellt.

Wir entdecken noch die seltsame Skulptur der Heuhüpfer.

Ein spätes, aber sehr gutes Mittagessen rundet unseren Besuch ab.

Streetart in Kaunas

Unser Weg von Kaunas führt nach Westen durch Wiesen und Felder, vorbei an vielen kleinen „Gutshöfen“ und immer wieder Storchennestern. Manchmal kann man den Fluss sehen. Der Ort Velinouna liegt oben auf dem Hang. Von hier hat man einen schönen Blick auf das Flusstal des Nemunas.

Wir folgen der Empfehlung in unserem Reiseführer und landen auf einen wunderschönen Stellplatz. Die Wiese ist nicht mehr gelb sondern weiss, aus den Löwenzahnblüten sind Pusteblumen geworden.

Die vielen Frösche halten uns ein Ständchen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kaunas

  1. Eigentlich wollte ich fragen, wo denn jetzt die Probleme liegen. Dann hab ich nochmal hochgescrollt und das Bild von den Straßenarbeiten gesehen. Ich hatte eher an Wasserhähne und dergleichen gedacht, als ich das im Reader gelesen habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s