Wintersport

Heute morgen hat es nur 6 Grad!!! Wir suchen uns ein Café an der Straße an einem See, die finnische Version der Wurzelhütte. Wir bekommen heißen Kaffee und Spiegeleier. Hier erfahren wir auch, daß dieses Jahr Finnland sein 100-jähriges Bestehen feiert. Heute kommen alle skandinavischen Könige und Königinnen nach Helsinki um zu gratulieren. Wir können sie alle im Fernsehen sehen. Da haben wir aber Glück gehabt, schon vor zwei Tagen in Helsiniki gewesen zu sein.

Lahti ist die Sporthauptstadt Finnlands, vor allen Dingen Wintersport. Das paßt zum Wetter! Gleich drei Schanzen ragen in den Himmel. Im Sommer ist der Auslauf der größten Schanze ein Freibad. Wann das bei diesen Temperaturen wohl benutzt wird?

Es wird nämlich bedenklich schwarz am Himmel und wir retten uns vor dem Schnee- bzw. Hagelsturm ins Skimuseum. Das ist zwar noch im Aufbau, aber wir dürfen uns alles angucken und sogar in den Sprungsimulator. Rainer schafft es auf stolze 108 Meter, aber ich werde in diesem Leben wohl kein Skispringer mehr.

Im Hafen haben liegen etliche Restaurantschiffe. Während es draußen stürmt und schneit und regnet, bekommen wir ein leckeres Mittagessen.

Gleich daneben befindet sich die Sibeliushalle, eine imposante Konstruktion aus Glas, Holz und Backstein, in der sich eine Konzerthalle und ein Kongreßzentrum befindet.

Schneeschauer und Sonnenschein wechseln sich auf der Weiterfahrt ab.

Der Platz, den wir finden, ist traumhaft, das Wetter weniger, aber die Sonne am Abend macht Hoffnung auf morgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s