Freie Sicht aufs Mittelmeer

Schon viel zu lange sind wir hier. Schön war es wieder mal bei Euch, aber jetzt zieht es uns weiter. Das erste Stück fahren wir über Land nach Murcia, unser Kühlschrank streikt ein bisschen. Aber die Hilfe, die wir bekommen, ist grossartig und alles ist wieder gut.

Die Küste ist hier ziemlich zugebaut, viele Gebäude stehen leer oder existieren als Bauruinen.

Das Cabo da Gata ist zum Glück vom Bauboom verschont geblieben.

Die Gegend um Almeria wird von Plastik beherrscht, d.h. Gewächshäuser aus Plastikplanen, das sieht zwar nicht schön aus, aber ganz Europa kauft die Tomaten von hier.

Mit Almerimar ist eine riesige Retortenstadt  mit grosser Marina vor den Gewächshäusern entstanden. Für Wohnmobilisten gibt es im Hafen einen Stellplatz, wo man recht schön stehen kann mit Blick auf die schneedeckten Gipfel der Sierra Nevada.

Wenn wir die hartnäckigen Versuche unserer TomTomTussi ebenso hartnäckig ignorieren, führt unsere Fahrt auf der alten Strasse entlang der Küste mit wunderschönen Ausblicken.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Freie Sicht aufs Mittelmeer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s