Travellers

Der letzte Campingplatz in Spanien ist so voll, das ist nicht unser Ding. Uns wird wieder einmal klar, wir sind keine Camper, vielleicht sollte man uns Reisende mit Wohnmobil nennen…

Nein, danke, wir fahren weiter. Die letzte Stadt vor der Grenze ist Ayamonte und offeriert einen Stellplatz im Hafen. Er sieht ganz nett aus, die Bedienung ist vollautomatisch. Man kann zwar die Sprachen auswählen, aber es ist trotzdem sehr kompliziert. Der einzige Mitbenutzer (Spanier) hat gestern 3 Stunden (!!!) mit der Tante am Servicetelefon telefoniert bis er wusste, wie es geht. Mit seiner Hilfe schaffen wir es schliesslich. Aber fährt am Abend weg. Wie kommen wir wieder durch die Schranke? Nach mehreren Versuchen, nach vergeblichen Telefonaten usw. geht nach ca. einer Stunde die Schranke auf – keine Ahnung warum.

Aber Ayamonte ist ein nettes Städtchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s