Küste der Meeresspinnen

Trabucchi heissen die bizarren Phahlbauten der apulischen Meeresfischer, die fast schon ein Symbol des italienischen Südostens sind.Meist sind sie unmittelbar an felsige Klippenküsten gebaut, wo sich gerne Fischschwärme tummeln. Ihre Fangbäume, Leinen und Netze baumeln wie dünne Spinnenbeine über dem Meer.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.