Lucera, Stadt der „dossi“

Lucera ist die Stadt der „dossi“, das sind die „schlafenden Polizisten“, die überall auf der Strasse liegen. Selbst bei 30 km Geschwindigkeit macht unser Gefährt einen kräftigen Hupser und in unserem Kleiderschrank hängt nichts mehr.

Die Kathedrale von Lucera fällt durch ihre asymmetrische Fassade auf – links ein minarettartiges Türmchen und rechts über dem quadratischen Turm die achteckige Glockenstube.

Auf der Piazza Duomo sitzen die Rentner im Kreis und diskutieren über Gott und die Welt.

Am unteren Ende der Stadt gibt es ein römisches Amphitheater aus dem 1.Jh. Es ist gut erhalten, aber ziemlich zugewachsen. Immerhin konnten hier 18 000 Zuschauer die Gladiatorenkämpfe bewundern.

Oben thront das riesige Kastell, dessen Grundstein wieder einmal Friedrich II. legte. Ich bin beeindruckt von dem 900m langen Mauerring mit seinen 22 Türmen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.