Alpenpässe

Wir sind jetzt im Triglav Nationalpark, dem einzigen Nationalpark Sloweniens. Er ist benannt nach dem höchsten Berg Sloweniens, dem 2 864m hohen Triglav.

Im Nationalpark befindet sich auch der höchste Gebirgspass Sloweniens, den Vrsic-Pass. Er stellt die Verbindung zwischen Kranjska Gora und dem Dorf Trenta her. Die Pass-Strasse ist 24 km lang und hat 50 Haarnadelkurven, 24 nach Kranjska Gora und 26 nach Trenta. Die Kurven auf der nördlichen Seite sind gepflastert. 10 000 russische Kriegsgefangene bauten während des Ersten Weltkrieges diese Strasse. Trotz speziellen Lawinenzäunen wurden 300 von ihnen bei schweren Lawinenabgängen getötet.  Die Gefangenen bauten auf der Kranjska Gora Seite eine Kapelle zum Gedenken an ihre Leiden und die ihrer unter der Lawine verschütteten Kameraden. Der Bau der Strasse war 1917 beendet.

 

Auf der Passhöhe tummelt sich gerade eine Schafherde.

Die Pass-Strasse ist eine beliebte Motorradstrecke. Wir sehen viele Motorradfahrer. Aber auch Radfahrer fahren den Pass, alle Achtung! Ausserdem gibt es immer wieder  Baustellen auf der Strecke.

Der 2547m hohe Prisank auf der nördlichen Seite hat ein 80 x 40m grosse Fenster in seiner Flanke. Es ist das grösste natürliche Fenster der Julischen Alpen.

 

 

Der slowenische Wintersportort Kranjska Gora wirkt um diese Jahreszeit ziemlich verschlafen. Wir fahren über den Wurzenpass nach Österreich. Der ist mit 1073m Höhe ist zwar nicht so hoch, war aber bis zur Eröffnung des Karawankentunnels mit seiner engen und kurvenreichen Pass-Strasse und mit bis zu 18% Steigung einer der wichtigsten Grenzübergänge zwischen Österreich und Slowenien. Viel Kurbelei für den Fahrer!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.