Alles hat ein Ende…

Deutschland hat uns wieder! Um München zum umgehen, fahren wir über Wasserburg und Landshut durch Niederbayern nach Kelheim.

Hier bietet sich ein Stellplatz und ein Ausflugsboot zum Donaudurchbruch an. Das ist eine Engstelle des Donautals zwischen Kelheim und Kloster Weltenburg. Über allem thront in Kelheim die Befreiungshalle, die an die gewonnenen Schlachten gegen Napoleon erinnert.

Rechts und links der Donau sind beeindruckende Felsen, die alle Namen aus irgendwelchen Sagen tragen. An seiner engsten Stelle ist der Fluss hier nur 80m breit. Auf der rechten Seite (flussaufwärts) kann man 65 eiserne Ringe sehen – wenn man sie denn zählen möchte. Daran haben sich früher die Kahnführer mit einem Bootshaken flussaufwärts gezogen.

Hier steht der Heilige Nepomuk…

Die Fahrt geht bis Kloster Weltenburg. Als wir die vielen Menschen anstehen sehen, die alle das Kloster besichtigen wollen, fahren wir gemütlich fast allein mit dem Schiff wieder zurück.

Mit mehr als 2 850km ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. Von ihrer Mündung ins Schwarze Meer sind es hier 2417km, also noch etwa 400 km bis zu ihrer Entstehung aus Brigach und Breg, wie wir alle in der Schule gelernt haben.

Ein kühles Bierchen in einem bayrischen Biergarten rundet am Abend den Tag ab. Noch einen Abstecher nach Niederndorf und dann sind wir wieder in der Heimat angelangt nach einer erlebnisreichen Reise. Vielen Dank fürs Mitreisen und bis zum nächsten Mal.

Advertisements

3 Gedanken zu “Alles hat ein Ende…

  1. Hallo Traudel und Rainer, seid herzlich willkommen zu Hause. Ich freu mich, wenn ich von euch persönlich etwas von euerem superlangen Urlaub höre. Bei einer Wanderung mit Gabi und Franz bei uns im Odenwald, haben wir ja Gelegenheit. Wahrscheinlich müßt ihr jetzt erst euch wieder zu Hause einleben. Bis dann, grüßen euch herzlich Bernd und Gerlinde.

  2. Wohlbehalten wieder daheim also, mit ganz vielen schönen Erlebnissen und Erinnerungen im Gepäck. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und sind gespannt auf Eure Erzählungen.
    Kommt erst mal richtig an, fühlt Euch daheim wieder rundum wohl, bis irgendwann demnächst – liebe Grüße,
    Gaby und Franz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s