Carthago Nova

Die Karthager gründeten 230 v. Chr. an Stelle einer iberischen Siedlung das neue Carthago. Bald darauf eroberten die Römer die Stadt und nannten sie Carthago Nova. Daraus wurde im Mittelater die Stadt Cartagena und so heisst sie heute noch.

Die Römer übernahmen kurz darauf die Stadt bauten ein gigantisches Theater, das aber im Laufe der Zeit mit anderen Gebäuden  überbaut wurde. 1988 wurden die ersten Überreste des Theaters entdeckt und nach und nach das gesamte Theater freigelegt. Ein ungewöhnliches Museum zeigt heute dem Besucher die Geschichte des 6000 Zuschauer fassenden Bauwerks. Der Eingang befindet sich gegenüber dem Rathaus und unterirdische Tunnel führen die Besucher in die Mitte des Theaters, das 6000 Zuschauer fasste. Die Sitzreihen wurden direkt in den Stein geschlagen.

Im 13. Jahrhundert wurde die alte Kathedrale über den letzten Sitzreihen errichtet – niemand erinnerte sich an das darunter liegende Theater.

Auch im neuen Cartagena gibt es einiges zu sehen. Im Hafen schwimmt sogar ein Wal…

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.