Budapest

Hurra, die Sonne scheint! Perfekt für eine Radtour durch Budapest. Leider ist die Donau Metropole keine Fahrrad-Stadt. Auf den ersten Blick schon, aber dann hört der Radweg abrupt auf. Der Nächste endet in einer Baustelle. Meistens gibt es gar keinen. Es ist kein reines Vergnügen aber wir wurschteln uns durch bis zur Markthalle und zum Parlament.

 

Freiheitsbrücke
Kettenbrücke

Vorm Parlament stehen die „Schuhe am Donauufer“, das Kunstwerk gedenkt all der Budapester Juden, die die ungarischen Faschisten im Winter 1944/45 am Donauufer erschossen und in den Fluss warfen.

Hinter dem Parlament endet gerade die Demonstration „Fridays for Future“. Auch in Ungarn gehen junge Menschen für den Klimaschutz auf die Strasse.

Stephansbasilika

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.