Im Donaudelta

Die Campingplätze sehen alle gleich aus. Wir nehmen den, der am besten klingt. Der Wirt kocht jeden Sonntag für seine Gäste Fischsuppe und gegrillten Donauhering. Dazu gibt es Polenta und Knoblauchcreme. Gewinner ist der mit den meisten Gräten…

Um 6 Uhr morgens werden wir abgeholt zur Bootsfahrt ins Donaudelta. Das hat den Vorteil, dass die Vögel noch da und die Schnaken noch nicht da sind. Nach der Wolga ist das Delta das zweitgrösste Europas. Wir fahren kreuz und quer durch das Wasserlabyrinth, in dem die einzigen Pelikane Europas leben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.