Comares, ein weisses Dorf

Comares liegt wie eine Festung in 700 m Höhe auf einem großen Felsen und bietet einen unvergleichlichen Rundblick über die Axarquia, der von den bis zu 2000 m hohen Bergen der nahen Sierras über die Flußebenen bis zum Mittelmeer reicht. Die Plaza in Comares wird daher auch als „Balkon der Axarquia“ bezeichnet. Es ist ein typisches „Weisses Dorf“ von Andalusien.

Das Dorf ist arabischen Ursprungs, wie man gut an der maurischen Stadtarchitektur erkennen kann. Wir folgen den Fußspuren aus blauen Fliesen auf und ab durch die verwinkelten Gassen.  Natursteine sind in das Mauerwerk der weißen Häuser eingebunden sind und wirken als Schmuckelement. Manchmal wachsen kleine Bäume zwischen den Häusern und man wundert sich, wo sie ihre Nahrung herbekommen.

Am äußersten Zipfel des Felsvorsprungs liegt der Friedhof, der ein ganz eigenes Flair hat.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.