Nach Ahrweiler

Umrahmt von steilen Weinbergen radeln wir bis Ahrweiler. Es ist kaum vorstellbar, wie diese Weinberge bearbeitet werden.

Der Radweg führt an dem riesigen Kloster Calvarienberg vorbei.

Ahrweiler ist ein hübsches Stadtchen, das selbst in Corona-Zeiten ziemlich lebendig wirkt. Die alte Stadtmauer ist ganz erhalten und besitzt vier Stadttürme. Allerdings fahren wir nur durch das Ahrtor – es ist einfach zu heiss.

 

 

 

3 Gedanken zu “Nach Ahrweiler

  1. anstatt soviel zu radeln, solltet Ihr Euch mehr um den Wein kümmern; das gibt weniger Muskelkater und macht bessere Laune 😅
    Weiterhin möglichst Corona freie frohe Fahrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.