Donauversickerung

Kurz vor Tuttlingen verschwindet die Donau und versickert im Flussbett in das darunterliegende Höhlensystem im Karst. In manchen Jahren kann man trockenen Fusses nach Tuttlingen wandern. Jetzt ist die noch junge Donau plötzlich weg.
Ein Teil des Wassers verliert sich im unterirdischen Höhlensystem des Karsts und fliesst Richtung Bodensee, der andere Teil taucht ein paar hundert Meter weiter wieder auf und fliesst Richtung Tuttlingen.

Die Quadratestadt Tuttlingen ist bekannt für ihren Instrumentenbau.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.