Herbsttour nach Italien

Es ist Zeit für unsere Herbsttour. Unser Ziel ist der italienische Stiefel. Es ist empfindlich kalt geworden. Leider müssen wir uns den Fernpass hinauf und wieder hinunter quälen. Auch auf der Gegenseite ist der Stau sehr gross. Und das wegen einer kleinen Baustelle! Könnte man die nicht am Wochenende abbauen? Wir suchen uns einen Platz zum Übernachten gleich nach dem Stau. Über Nacht fällt die Schneefallgrenze auf 500m! Zum Glück hat unser Übernachtungsplatz Stromanschluss und wir konnten heizen!

Die Schlange auf der Gegenseite baut sich am nächsten Tag wieder auf, den Reschenpass hinauf und hinunter und reicht bis Meran. Wir freuen uns, dass es auf unserer Seite nicht so ist. Noch nicht, sag ich im Nachhinein!

Die kurzen Staus auf unserer Seite sind zum Aushalten, bis wir in Trento Richtung Gardasee wollen. Es geht nur sehr langsam weiter. Ein Radrennen ist der Grund. Aber das dicke Ende kommt am Gardasee. Zu den Menschenmassen (Urlauber!) kommt das Schritttempo den ganzen See entlang. Und das auf der angeblich ruhigeren Ostseite. Keine Chance irgendwie wegzufahren. Wir sind froh, als endlich am Ende die Abfahrt nach Verona kommt.

2 Gedanken zu “Herbsttour nach Italien

  1. Wir sind gerade am Gardasee in Toscolano-Maderno und haben den Stau am Sonntag bei einer kleinen Bergwanderung von oben beobachtet. Das hat uns auch gewundert. Wir haben das als Wochenend-Ausflugsverkehr wahrgenommen.
    Das das nicht ganz so ist, zeigen die Stell- und Campingplätze: Sehr, sehr gut gefüllt! Das ist eher untypisch für die beginnende Nachsaison, denn die oberitalienischen Wohnmobile sind ja jetzt alle in München zum Oktoberfest 😉😉😉😉

    Der WoMolix war da. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..