Seehunde und Schafe

Die kleine Halbinsel Punt van Reide südlich von Delfzijl bildet die natürliche Grenze zwischen Dollart und Ems. Sie hatte immer wieder strategische Bedeutung, noch heute kann man deutsche Munitionsbunker sehen. Heute ist der Punt van Reide Teil des grossen Naturschutzgebietes Dollart.

DSCN3187_new

Mit dem Rad kann man ins Naturschutzgebiet fahren. Wir haben Glück und sehen – ausser vielen Schafen – auch ca. 15 Seehunde!

DSCN3184_new

DSCN3174_new

Von Schafen beweidete Deiche haben bislang größtenteils den Sturmfluten standgehalten. Das sei darauf zurückzuführen, dass die Schafe durch ihren tiefen Biss die Grasnarbe kurz hielten. Durch den Tritt der Tiere wird der Deich ausserdem verfestigt. Löcher im Deich durch Maulwürfe oder Wühlmäuse werden wieder zugetreten. Wieder was gelernt! Ob wir jetzt den Schafen mit mehr Respekt begegnen?

DSCN3179_newDSCN3441

Advertisements

2 Gedanken zu “Seehunde und Schafe

  1. Da sieh man es mal wieder: Ein Schaf ist nützlicher als so macher Politiker. Wären alle Politiker Schafe, dann würde bei einer Sturmflut kein Deich mehr brechen 🙂 🙂 🙂 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s